1. Gesundheitstag an der KSP

 

 

 

 

 

 

 

Bereits in der ersten Schulwoche veranstaltete die KSP Bad Saulgau unter der Federführung von Renate Ullrich einen Gesundheitstag.

 
 

Zu viel Fast-Food und nur mangelhafte Kenntnisse über eine ausgewogene und gesunde Ernährung führten häufig schon in jungen Jahren zu einem riskanten Essverhalten, so die engagierte Lehrerin und Ernährungspsychologin.

 

Anhand zahlreicher Stände konnte sich die gesamte Schülerschaft rund um das Thema Ernährung informieren. Bereits in den frühen Morgenstunden nahmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler an einem gemeinsamen Frühstück teil. Ermöglicht haben dies üppige Spenden von REWE Altshausen und Bad Saulgau sowie die Bäckerei Keim und Brecht Bad Saulgau. Obst, Vollkornprodukte und unterschiedliche Müslisorten standen hierbei im Mittelpunkt.

 

Im Laufe des Vormittags konnten Schüler und Lehrer dann an den verschiedenen Ständen verschiedene Apfel- und Wassersorten versuchen. Für viele erstaunlich war in diesem Zusammenhang, dass vor allem einfaches Leitungswasser in Kombination mit frischen Früchten und Kräutern hervorragend schmeckt und mit jeglicher Limo mithalten kann.

 

Auch die Thematik „Slow-Food“ wurde eingehend erläutert. Essen in Ruhe und Essen mit Genuss, bereits diese beiden Komponenten tragen entscheidend zu einem gesunden Essverhalten bei.

 

Ein weiterer Höhepunkt war das Kochen in den Lehrküchen. Hier konnten unter Anleitung der Fachlehrerinnen K. Bauser, B. Graf-Serr, S. Neumeister und M. Rößler-Wacker sowie dem Meisterkoch Alex Weinl unterschiedliche Gerichte zubereitet werden.

 

Am Ende dieser Veranstaltung waren sich alle einig, dass eine ausgewogene Ernährung nicht nur gesund ist, sondern vor allem auch sehr gut schmeckt.

 
  Weitere Infos   Pressebericht in der Schwäbischen Zeitung vom 27.09.2013

 

9613