Informationen zur Berufsfachschule für Altenpflegehilfe (1BFAH)

Aufnahmebedingungen
a) Der Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand
c) ein Ausbildungsvertrag mit einem von der Schule als geeignet angesehenem Träger einer Einrichtung einer Altenhilfe
d) ein Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse, wenn ein Zeugnis nicht an einer deutschen Schule erworben wurde

Ausbildungziel
Der erfolgreiche Abschluss führt zur Berufsbezeichnung

"Staatlich anerkannte Altenpflegehelferin" bzw. "Staatlich anerkannter Altenpflegehelfer"

 


Aufnahmeantrag

- Anmeldeformular (siehe Homepage)
- Lebenslauf in tabellarischer Form
- die Nachweise für die Aufnahme (siehe Aufnahmenbedingungen)
Dauer
Die Ausbildung dauert ein Jahr in Teilzeit. Davon finden 2 Tage in der Schule, 3 Tage in einer Einrichtung statt.

Kosten
- Für den Besuch der Altenpflegeschule besteht Schulgeldfreiheit
- Lernmittelfreiheit wird soweit möglich und zulässig gewährt
- Weitere Kosten können durch Messebesuche oder Ähnliches entstehen

Anmeldetermin
Laufend für das kommende Schuljahr

Infotag am Berufsschulzentrum und Marktplatz für Ausbildung im Februar jeden Jahres.

 

Stundentafel


 

 

 

durchschnittl. Zahl

der Wochenstunden

   
1 Pflichtbereich    
  Religion   1
  Deutsch   1
  Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege   10
  Unterstützung bei der Lebensgestaltung   2
  Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen   2
  Altenpflege als Beruf   1
       
2 Wahlpflichtbereich   1
       
  gesamt   18
       
3 Wahlbereich   2
       
4 Praxis in der Altenpflege    
  Praktische Ausbildung   850