Vorstellung unserer neuen stellvertretenden Schulleiterin

Interview-Fragen: Vorstellung Frau Braun-Henle:

Sehr geehrte Frau Braun-Henle, die Helene-Weber-Schule darf Sie als neue stellvertretende Schulleiterin ganz herzlich willkommen heißen. 

 

  • Warum sind Sie gerne Lehrerin und nun stellvertretende Schulleiterin?

Ich habe stets viel und gerne mit Jugendlichen gearbeitet und dabei unter anderem auch ein Jugendhaus geleitet. Als Lehrerin kann ich Jugendliche direkt in ihrer Entwicklung unterstützen. In der neuen Aufgabe als stellvertretende Schulleiterin möchte ich die Rahmenbedingungen schaffen, die sowohl zu einer guten Förderung der Jugendlichen als auch zu guten Rahmenbedingungen für die Lehrkräfte, die dies leisten, beitragen.

 

  • Für welche Themen brennen Sie (im Unterricht)? 

Meine Fächerkombination ist Chemie, katholische Religion und Deutsch. Diese ermöglicht es, ein zentrales Anliegen und Ziel zu verfolgen: Die Schülerinnen und Schüler sollen sich selbst, Dinge, die Gesellschaft als Ganzes sehen, diese aus verschiedenen Perspektiven anschauen, um einen reflektierten Standpunkt entwickeln und – im besten Fall – Verantwortung in der und für die Gesellschaft übernehmen.

 

  • Was wünschen Sie sich in Ihrer neuen Funktion?

Menschen, die auf mich zukommen, ein offenes Miteinander, Rückmeldungen, wenn ich etwas besser machen kann. Mir ist es wichtig, nicht nur auf die Sache zu schauen, sondern auf eine gute Atmosphäre – innerhalb der Schule, aber beispielsweise auch mit den anderen Schulen am Schulstandort Bad Saulgau.

 

  • Was hat Sie angetrieben, stellvertretende Schulleiterin zu werden?

Ich habe bereits viele Dinge, die die ganze Schule betreffen, gemacht, beispielsweise habe ich beim Entwicklungsprogramm des Deutschen Schulpreises mitgewirkt. Meine alte Schule, die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Tuttlingen, ist Modellschule für datengestützte Schulentwicklung (DGSE), was nun durch das neue Institut für Bildungsanalysen (IBBW) für alle Schulen in Baden-Württemberg kommt. Außerdem war ich Qualitätsmanagement-Beauftragte (QM) im OES-Prozess. Insgesamt konnte ich Einblicke in viele spannende Bereiche der Schule gewinnen, was wichtig und interessant war. Dies werde ich nun in der Position als stellvertretende Schulleiterin ausbauen. Ich bin eine gute Verwalterin, bin sehr überzeugt, dass ein guter Rahmen wichtig ist, um pädagogisch gut arbeiten zu können, damit sich das Lehrerkollegium um das Wesentliche kümmern kann.

 

  • Weshalb haben Sie sich für die Helene-Weber-Schule entschieden? 

Über die Schulhomepage bin ich auf die Helene-Weber-Schule gestoßen, hierbei hat mich – passend zu den beeindruckend vielen Aktionen der Schule – der Satz aus dem Leitbild „unsere Stärke ist Vielfalt“ angesprochen. Dieser entspricht meiner Begeisterung für das berufliche Schulwesen, die vielfältigen Bildungsgänge, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen. Genau diese Vielfalt ist die Stärke.

Darüber hinaus habe ich viele Gespräche über die Schule geführt und mir die Schule angesehen, was meinen positiven Eindruck bestätigt hat. Ich habe mich nicht zuletzt auch deshalb für die Helene-Weber-Schule Bad Saulgau interessiert, weil ich als Meßkircherin gerne in der Region Oberschwaben lebe und mich hier wohl und heimisch fühle.

 

  • Wie stellen Sie sich unsere Schule in 10 oder 20 Jahren vor?

Grundsätzlich glaube ich, dass der eingeschlagene Weg fortgeführt werden wird, so werden beispielsweise auch in Zukunft verschiedene Schülerinnen und Schüler so gefördert, wie sie es brauchen. Unsere Schule wird auch künftig eine moderne Schule sein, die gemeinsam mit den Betrieben Fragen beantwortet wie „Was brauchen die Azubis jetzt“?

Beiträge für eine zukunftsfähige Gesellschaft wird die Schule weiterhin leisten und dabei als Bildungseinrichtung auch ein gutes Vorbild für den Umwelt- und Klimaschutz sein. Dadurch leisten wir einen direkten Beitrag, tragen ihn aber über die Schülerinnen und Schüler auch in die Gesellschaft hinein. 

Ganz wichtig ist, dass alle am Schulleben Beteiligten auch in der Zukunft gerne an die Helene-Weber-Schule gehen!

 

 BAR

10482