Sozialkompetenztag und Bewerbertraining in den neuen Klassen des BK

Viele bemerkenswerte Augenblicke und Eindrücke gab es beim jährlich zu Beginn des Schuljahres in den neuen BK-Klassen stattfindenden Sozialkompetenztraining mit Schulsozialarbeiter Herrn Schmidl.

 

 

Nach der Vorstellung von Person und Aufgabengebiet des Schulsozialarbeiters lernten sich die SchülerInnen zuerst besser kennen anhand von Übungen zu Namen und Wohnort (praktisch beispielsweise für zukünftige Fahrgemeinschaften), im Anschluss daran wurden in einer erlebnispädagogischen Einheit anhand mehrerer komplizierter Aufgabenstellungen Teamspirit, Kreativität, Kooperation, Kommunikation und Konzentration bei den Schüler/-innen abgerufen und gestärkt. Dabei wurden Lösungen und gemeinsam abgestimmte  Herangehensweisen gefunden,  die die SchülerInnen nach dem reflektorischen Abschluss in ihren Alltag als Klasse für die Zeit an der Helene-Weber-Schule mitnehmen.

Danke an die Klassen 1BK1P, 1BK1W1 und 1BK1W2 für die kreative und motivierte Mitarbeit.

 B. Schmidl

(Schulsozialarbeiter BSZ)

 
   

Parallel zum Sozialkompetenztraining der Schulsozialarbeit führte Frau Bektas von der AOK ein Bewerbertraining mit den Bk-Klassen durch.

 

Dabei wurde im ersten Teil ganz grundsätzlich eine Bewerbung angeschaut. Zu den Themen Anschreiben und Lebenslauf mussten die Schüler zunächst in Einzelarbeit Aufgaben lösen, danach wurden die jeweiligen Dokumente genauer angeschaut und ausgewertet.

 

Zum Abschluss konnte die Kundenberaterin den Berufskolleg-Schüler/-innen noch einen Einblick in die Vorbereitung und Durchführung eines Vorstellungsgespräches verschaffen.

 

Frau Bektas bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den Schülern und die Helene-Weber-Schule schließt sich dem Dank an.

 

10119